Artikel

Produkt der Woche vom 30.05.11 bis 04.06.11

Diese Woche möchten wir euch einen Thriller empfehlen. „Sick City“ heißt das Werk und wurde geschrieben von Tony O`Neill, erschienen ist es bei Walde+Graf. Das Buch gehört auch optisch zu den schönsten Büchern die wir im Laden haben (siehe zum Beispiel das großartige Cover-Artwork).

Über das Buch (Walde+Graf):
Als Jeffreys „Sugar Daddy“ beim gemeinsamen Liebesspiel das Zeitige segnet, weiß Jeffrey zunächst nicht wohin. Aber er ahnt, dass ein Neustart nur gelingen kann, wenn er endlich clean wird. Also weist er sich selbst in das Therapiezentrum des Fernseh-Therapeuten Dr. Mike ein, aber schon bald merkt er, dass der Promi-Doktor ihm keine Hilfe sein wird. Immerhin lernt er Randal kennen, unverbesserlicher Drogenfreak und Spross einer der einflussreichsten Familien Hollywoods. Er wird ihm helfen, den größten Schatz aus Bills Nachlass an den Mann zu bringen, ein Video-Tape, das einige der wichtigsten Schauspiel-Stars Hollywoods bei einer wüsten Sexorgie zeigt.

Eine wunderbare Hommage an die frühen Black Mask Stories von Raymond Chandler, großartig illustriert von Michel Casarramona.

Pressestimmen:
„Trocken, schnell, hart, mitreißend. Ganz klar ein Kandidat für eine Verfilmung – mit Neoklassiker-Potenzial.“ Playboy

„Dreckig, hart, überdreht – Tony O’Neill mixt einen Drogencocktail, der einen aus den Latschen kippt und mit den Streetart-Zeichnungen von Michel Casarramona auch optisch echt was hermacht.“ WDR Radio Eins Live (Beitrag hören)

„Diese Sprache! Diese Figuren! Diese Dialoge! Eine regelrechte Wort-Orgie! Ein Film in Buchstaben…
Bevor Sie mit dem Buch anfangen: Schalten Sie alle Elektronika aus und melden Sie sich vorsorglich für den nächsten Tag krank – Sie werden von diesem Trip nicht vordem letzten Satz runterkommen.“ Das Kulturmagazin

Über den Tony O`Neill:
Tony O’Neill, 1978 geboren, ist Autor und Musiker und lebt in New York. Das Musikbusiness und seine Drogenerlebnisse prägten seinen von der Kritik gefeierten Debütroman Digging The Vein. Mit Sick City, seinem dritten Roman, „debütiert“ er nun auch auf Deutsch.